KÜNSTLERISCHE ZIELSETZUNG

 

Ich glaube die Kunst ist ein Spiegel. Ich nutzte sie nie für eigene Therapie aus. Sie reflektiert einerseits der Zeitgeist und andererseits was liegt tief in uns. Diese vertiefte Arbeit in dem No Mind Zustand ist wie ein Loch in der Zeit, das Profane selbst schläft und die Seele spricht.

 

Die Essenz von uns Menschen ist unsichtbar und frei. Das ist was mich meistens interessiert. Diese Unsichtbaren sind viele und alle so wichtig: die Zeit, der Geist, die Seele, die Kraft von Innen, die Kraft die in allem lebt BARAKA, die Gedanken, Ideen, Ziele, Hoffnungen, Gefühle, Glaube, Mut, Stärke, Ausdauer und Durchhaltevermögen, Liebe, Freundschaft, Vertrauen. Die negativen Unsichtbaren gibt es natürlich auch, die müssen wir aber nicht rufen.

 

In der Kunst versuche ich die Unsichtbaren und die besonderen Augenblicke der Gegenwart visuell einzufangen, somit bin ich Momentenjäger.

 

Die Malerei auf Leinwand ist ein Eintauchen in die Ewigkeit, in eine Traumwelt.

Die Körperkunst ist ganz anders, eine Kunstform des Augenblicks, aber zugleich eine Brücke zwischen den ältesten Stammeskulturen und zeitgenössische Kunst.

 

Der Gesamtkunstwerk und das Verschmelzen von Farben, Musik, Bewegung und Worte sind meine große Leidenschaft, deswegen mache ich nicht nur Malerei, sondern arbeite mit dem menschlichen Körper und mache auch Kurzfilme, von mir Visuelle Gedichte genannt.

 

If asked

the nature of chanoyu (tea ceremony)

say it's the sound

of windblown pines

in a painting

 

~Sen Sotan, (1578-1658)

 

Es ist mir wichtig ein lebendiges Gefühl in der Malerei zu implementieren. In der Kunst arbeite ich immer an den von Wind bewegten Pinien Bäumen.

 

 

ÜBER MEINE KUNST

 

 

info@bella-volen.com

+43/699 132 29 826, Vienna, Austria

 

 

Facebook   Twitter   YouTube  

© Copyright Bella Volen 2017